Anzeige
Themenwelten Berliner Morgenpost
Weihnachten genießen 2019

Plätzchen - Aus Eins mach Fünf

Plätzchen gehören zur Adventszeit dazu wie der Tannenbaum und Weihnachtsmärkte. Auch nicht so geübte Bäcker können mit wenig Zeit und Talent leckere Ergebnisse erzielen. Möglich macht das ein Grundrezept mit verschiedenen Abwandlungen

Fotos: iStock/svetikd/bhofack2/PamelaJoeMcFarlane/MichelleSC/Yuliya Kirillova/Chatri Attanatwong, Adobe Stock/Vadym

Simone Jacobius
Plätzchen - Aus Eins mach Fünf Image 1
Scharf mit Zimt 

Die Teigkugeln vor dem Backen in einer Mischung aus 50 g Zucker, ½ TL gemahlenem Zimt und ¼ TL Cayennepfeffer wälzen.
    
Plätzchen - Aus Eins mach Fünf Image 2
Verrückt mit Mohn

Bevor der Zucker zum Grundteig gegeben wird, noch 2 TL abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone unterrühren und 2 EL Mohn mit dem Mehl vermischen.
   
Plätzchen - Aus Eins mach Fünf Image 3
Sauer trifft Kokos

In den Zucker des Grundteigs 30 g angeröstete Kokosraspeln und 2 TL abgeriebene Schale einer Bio-Limette mischen.
Palast Berlin
Plätzchen - Aus Eins mach Fünf Image 4
Grün und Weiß

Grundteig nur mit 200 g Mehl machen, dafür je 50 g fein gemahlene Pistazienkerne und fein gehackte weiße Kuvertüre untermischen. Vor dem Backen mit gehackten Pistazien und zerstoßenen rosa Pfefferbeeren nach Geschmack bestreuen.
   
Plätzchen - Aus Eins mach Fünf Image 5
Trunkene Schokolade

Zum Mehl 30 g Kakaopulver mengen und die Teigkugeln vor dem Backen mit Schokotropfen belegen. Wer mag, kann dem Teig auch noch ein paar Tropfen Rumaroma (oder echten Rum) hinzufügen.

REZEPT

Plätzchen - Aus Eins mach Fünf Image 6
Grundteig (für etwa 35 Stück)

Zutaten
200 g weiche Butter
200 g Zucker
1 Prise Salz, 1 Ei Größe M
½ TL Vanilleextrakt
250 g Mehl und ein bisschen
2 TL Weinsteinbackpulver
Backpapier

Zubereitung

Butter cremig rühren, Zucker und Salz einrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Ei und Vanille dazugeben. Mehl mit Backpulver mischen und unterrühren. Mit bemehlten Händen Teig zu 2 ½ cm großen Kugeln rollen und mit 5 cm Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. 15 Min. bei 150 Grad (130 Grad Umluft) backen, bis die Ränder leicht fest, aber noch nicht braun sind. 3 Min. auf dem Blech abkühlen lassen.
Weitere Artikel