Anzeige
Themenwelten Berliner Morgenpost
Karriere: Ausbildung & Studium 2019

Kaufleute E-Commerce

Dreijährige Ausbildung für die Arbeit im Onlinehandel

FOTO: ANDRESR/ISTOCK

Aufgaben - Kaufleute im E-Commerce arbeiten für Hersteller, Händler und Dienstleister, die ihre Waren und Serviceangebote online vertreiben. Sie kennen sich sowohl mit Einkauf und Logistik als auch mit Werbung und IT aus. Zentrale Aufgabe ist, das Angebot auf Online-Marktplätzen und in den sozialen Medien zu präsentieren. Sie sind aber auch Ansprechpartner für Kunden und überwachen die Bezahlprozesse.

Ausbildung - Die dreijährige Ausbildung gibt es erst seit 2018. Die Agentur für Arbeit nennt einige Vergütungsbeispiele: Sie rangieren zwischen rund 700 Euro im ersten Lehrjahr und durchschnittlich 950 Euro im dritten Jahr. Von Azubis wird erwartet, dass sie gut rechnen können, Englisch beherrschen und Wirtschaftskenntnisse mitbringen. Auch Spaß am Umgang mit Kunden gehört dazu. apa

Konflikte deeskalieren

Was in Krisengebieten funktioniert, hilft auch im Berufsleben
Kaufleute E-Commerce Image 1
Praxisnah - Lesen Sie dieses Buch unbedingt. Das wäre die Kurzfassung der Rezension. Was Daniel Shapiro, Psychologieprofessor in Harvard, mit dem Buch „Verhandeln“ (Campus Verlag, 352 S., 24,95 Euro) vorgelegt hat, ist theoretisches Fundament und praktischer Werkzeugkoffer zugleich, extrahiert aus wissenschaftlichen Erkenntnissen und persönlichen Erfahrungen. Shapiro ist seit vielen Jahren Berater verschiedener Regierungen in Krisengebieten. Er bricht sein Wissen so herunter, dass es auch in beruflichen und familiären Konflikten anwendbar ist. Sein Ausgangspunkt ist die Überzeugung, dass Konflikte unser Leben in allen Bereichen durchziehen. Dabei fokussiert er sich auf jene Konflikte, die emotional so aufgeladen sind, dass sie unser Leben beherrschen und unlösbar erscheinen. Jeder kennt solche Situationen. Das Problem seien dabei immer unsere Gefühle, „weil sich Emotionen nicht lösen lassen“. Als Wurzel allen Übels macht der Autor unsere Identität aus: „In der Regel definieren die Konfliktparteien ihre Identität in Abgrenzung zu den anderen: ich gegen dich, wir gegen die“. Shapiro erklärt, wie es gelingen kann, sogar die eigene Identität zu verhandeln, um der Eskalationsspirale zu entkommen.

Verständlich - Das Buch ist keine leichte Lektüre. 47 Seiten Anmerkungen und zwölf Seiten Literaturhinweise dokumentieren Shapiros akademischen Anspruch. Daher sollte man dieses Buch auch nicht als Ratgeber-Fast-Food konsumieren, sondern mit Muße lesen. Gleichwohl ist es verständlich geschrieben, mit Grafiken und Tabellen angereichert und klar strukturiert.

Wirkungsvoll - Nicht nur Donald Trump könnte hier viel lernen. Für uns alle liefert Shapiro eine wirkungsmächtige Methode, die es ermöglicht, auch über das an sich Nichtverhandelbare zu verhandeln und eine harmonische Koexistenz zu ermöglichen. Wer mit schwierigen Konflikten zu tun hat, findet in diesem Buch nicht nur wissenschaftlich fundierte Impulse, sondern klare Richtungsanzeiger, um eine Lösung zu finden, mit der alle Beteiligten zufrieden sein können. mhw

Kündigung während des Urlaubs

Nachdem ich zwei Wochen im Urlaub war, finde ich die Kündigung meines Arbeitgebers im Briefkasten vor. Ist das überhaupt erlaubt? Und was soll ich jetzt tun?
Kaja Keller, Rechtsanwältin in der Kanzlei Gansel Rechtsanwälte
Kaja Keller, Rechtsanwältin in der Kanzlei Gansel Rechtsanwälte
Zunächst einmal tut es mir sehr leid für Sie, dass Ihnen gekündigt wurde. Für die meisten Menschen ist das eine sehr sensible Lage. Leider muss ich Ihnen aber auch sagen, dass es rechtens ist, dass Ihnen der Arbeitgeber die Kündigung während Ihres Urlaubs schickt.

Wichtig für eine rechtlich bindende Kündigung ist, dass sie dem Arbeitnehmer unter Einhaltung der Kündigungsfrist zugestellt wird. Und die Arbeitsgerichte gehen in der Regel davon aus, dass der Zugang einer Kündigung mit dem Einwurf in den Briefkasten des Arbeitnehmers erfolgt ist. Denn es wird angenommen, dass es dem Arbeitnehmer möglich ist, von der Kündigung zu erfahren. Das gilt nach Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts sogar dann, wenn der Arbeitgeber wusste, dass der Arbeitnehmer im Urlaub abwesend ist. Von dieser Position sind Gerichte bislang nur in extrem seltenen Fällen abgewichen.

Was Sie nun tun sollten, ist, sich rechtlich beraten zu lassen. Ein Anwalt prüft, ob die Kündigung alle formalen Bedingungen erfüllt. Wird in dem Kündigungsschreiben auch nur gegen eine formale Bedingung verstoßen, so ist die Kündigung nicht rechtens. Ist sie es, sollten Sie Kündigungsschutzklage erheben. Dafür bleiben Ihnen nach Zugang der Kündigung drei Wochen Zeit. Wenn Sie also nach einem zweiwöchigen Urlaub wieder nach Hause kommen, haben Sie vielleicht nur noch eine Woche. Eile ist also geboten.

Tipp für alle, die vorsorgen wollen: Beauftragen Sie während eines Urlaubs einen Bekannten mit der Leerung Ihres Briefkastens. Weisen Sie denjenigen darauf hin, dass er Briefe Ihres Arbeitgebers öffnen und Sie über den Inhalt informieren soll. Wann die Kündigung zugegangen ist, hat für Betroffene nämlich in doppelter Hinsicht Bedeutung, weil es um wichtige Fristen geht: erstens um die Kündigungsfrist und zweitens um die dreiwöchige Frist für die Erhebung einer Kündigungsschutzklage.

www.gansel-rechtsanwaelte.de

App für Passwörter

Kaufleute E-Commerce Image 2
Remenbear - Die App ist ein Passwortmanager. Zentrales Motiv ist der Bär: Von der Anmeldung bis zur Verwendung des Login- und Kreditkartendaten-Managers begleiten den Nutzer schöne Animationen von Meister Petz. Nach der Registrierung und Wahl eines Master-Passworts verknüpft sich Remembear optional mit anderen Geräten zur Synchronisierung über die Cloud. Beim Speichern neuer Logindaten hilft die App mit einem Passwortgenerator, der Passwörter als zufällige Zeichenfolge oder einprägsame, aber zusammenhanglose Wörter erstellt. Die gespeicherten Logindaten schlägt Remembear später bei der Anmeldung im Browser oder bei Apps vor. Außerdem kann man neue Passwörter mit Remembear während der Registrierung bei einem neuen Anbieter im Browser generieren. In der Grundversion ist Remembear für iOS, Android, Windows und macOS sowie als Erweiterung für Chrome, Firefox und Safari kostenlos. Die Premium-Version kostet jährlich 35,99 Euro.

Ein Tipp von publisk.de

Neukölln: Jobbörse für Geflüchtete im Estrel

200 Unternehmen sind dabei und stellen Arbeitsangebote und Ausbildungen vor
Kaufleute E-Commerce Image 3
Die Arbeitsagentur, Berlin Partner und das Hotel Estrel laden zur Jobbörse für Geflüchtete und ausländische Arbeitssuchende ein. Mehr als 200 Arbeitgeber werden vor Ort sein und Jobs und Ausbildungsangebote vorstellen. Im Rahmenprogramm gibt es Vorträge über Berufe und den Arbeitsmarkt. Info: jobboerse-estrel.de.

Wann: 10 bis 16 Uhr
Wo: Hotel Estrel, Sonnenallee 225

Online: Dolmetscher oder Übersetzer werden

Veranstaltung informiert über staatlich geprüfte Ausbildung im Fernstudium
Kaufleute E-Commerce Image 4
Wer sich für den Beruf des Übersetzers interessiert, kann sich bei einer Online-Veranstaltung der Übersetzer- und Dolmetscherschule Köln über die staatlich geprüfte Ausbildung informieren. Der Lehrgang findet per Fernstudium statt und kann in zwei oder drei Jahren absolviert werden. Anmeldungen zur Infoveranstaltung per E-Mail an kontakt@dolmetscherschule-koeln.de.

Wann: ab 19 Uhr
Wo: dolmetscherschule-koeln.de

Mitte:Weiterbildung für öffentliche Verwaltung

Lehrgang bereitet auf die Arbeit in Behörden vor – plus Anstellungsoption
Kaufleute E-Commerce Image 5
Die Bildungsanbieter GPB und QEU informieren über ihre „Weiterbildung zur Tätigkeit in der öffentlichen Verwaltung“. Sie kann in Voll- oder Teilzeit absolviert werden. Nach dem Abschluss kann eine Übernahme in den öffentlichen Dienst durch den Personaldienstleister Alinea erfolgen. Anmeldung zur Infoveranstaltung unter Tel. 030/403 66 59 60.

Wann: ab 10 Uhr
Wo: GPB, Beuthstr. 8

Charlottenburg: Infotag an der FOM Hochschule

Dozenten und Studienberater präsentieren die Bachelorprogramme
Kaufleute E-Commerce Image 6
Die FOM Hochschule richtet sich an Berufstätige und stellt am Infotag ihre Bachelorprogramme vor. Sie werden unter anderem in den Bereichen Wirtschaft, Management, IT und Recht angeboten. Bei der Infoveranstaltung können Interessenten das Studienangebot sowie Räume und Dozenten kennenlernen. Auch Studienberater werden vor Ort dabei sein. Weitere Informationen und Anmeldung auf fom.de.

Wann: 18 bis 19.30 Uhr
Wo: Bismarckstr. 107

Kreuzberg: „Soll ich mich weiterbilden?“

Kobra-Workshop hilft Frauen bei der Entscheidung über berufliche Zukunft
Kaufleute E-Commerce Image 7
„Weiterbildung – Will ich? Kann ich? Soll ich?“ heißt ein Workshop bei der Bildungseinrichtung Kobra. Soziologin und Coach Helga Lind richtet sich damit speziell an Frauen. Die Teilnahme kostet 15 Euro, ermäßigt 10 Euro. Weitere Informationen und die Möglichkeit sich anzumelden gibt es auf kobra-berlin.de.

Wann: 10 bis 13 Uhr
Wo: Kottbusser Damm 79

Änderungen vorbehalten
Weitere Artikel